Ohne vier

Wir kamen trotz personeller Not gut ins Spiel, drängten die Gastgeber in ihre eigene Hälfte, mit der ein oder anderen Chance, nicht zwingend aber gefällig. Dann für mich die Schlüsselszene der 1. Halbzeit, von rechts kam eine Flanke in den Strafraum, unser Spieler Linn am Ball, mit dem Rücken zum Tor, versucht nach innen zu ziehen, Foul! Jeder sieht es, nur das schwach leitende Dreigestirn in Gelb sieht gar nichts. Fast im Gegenzug der Führungstreffer, aber drüber. Kurz darauf dann doch, 1:0 für die Gastgeber, von halblinks der Schuß, Basti kann nur abklatschen, Getümmel, Ball am kurzen Pfosten – Drin! Dann nochmal 2 dicke Chancen für die Gastgeber, Durchatmen, Glück gehabt, Halbzeit.

Die 2. Hälfte beginnt etwas verhaltener von uns, kein großes Aufbäumen zu erkennen, es naht die 65. Minute, leichter Fehler in der Hintermannschaft, und schwuppdiwupp, es steht 2:0! Wer jetzt denkt, diese Messe ist gelesen, ist falsch gewickelt. Innerhalb kurzer Zeit kommt auf Völklinger Seite 3mal frisches Personal und das belebt das Spiel unseres SVRrrr. In der 74. Minute ist es dann soweit, der Ball von rechts in den 16er und der eingewechselte Marvin Puma kommt in Höhe des Elfers mit dem Kopf ran – die Pille fliegt ins Tor. Danach teilweise unkontrollierte und überhastete Versuche in Richtung Tor der Gastgeber, nichts Zählbares dabei. Es läuft die 90. Minute, Freistoß unmittelbar hinter der Mittellinie, Basti, diesmal in Weiß, eilt mit nach vorne, wildes Gekicke am 16er und leider nix mit dem Ausgleich. Dann zeigt der Mann in Gelb, der wirklich schwach agierte, 2 Minuten Nachspielzeit an. Die wenigen aber treuen, lautstarken Fans peitschen ihr Team nochmal nach vorne. Es folgt das nicht mehr zu Erwartende – nochmal Freistoß ca. 25m halblinks vom Tor weg. Jan Issa, auch eingewechselt, legt sich das Runde zurecht, führt den Freistoß aus, der Ball fliegt Richtung 16er, Hamza (auch eingewechselt) kommt irgendwie ran und drin ist das Ding. Wahnsinn! Direkt im Anschluss – Schlußpfiff.

Fazit: Gefühlter Sieg – verdientes Remis – gut für die Moral – kann am Ende Gold Wert sein.

Das könnte Dich auch interessieren …