Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Lockerer 4:0 Sieg gegen Abstiegskandidaten VfB Dillingen • Fotos von Jürgen Bennoit

Bereits nach einer Minute  wird Namivizadeh  regelwidrig im Strafraum gefoult.  Den  fälligen Elfer verwandelt Nico  Zimmermann  sicher zum 1:0  für den SVR.

Nach der frühen Führung des SVR überlässt der Hausherr den Gästen das Geschehen. Dillingen kann daraus kein Kapital schlagen.  Der SVR verwaltet das Ergebnis mehr oder weniger.  Dillingen versucht mit seinen wenigen tauglichen Mitteln den SVR in Verlegenheit zu bringen. Dies reicht aber beileibe nicht aus, den SVR in Schwierigkeiten zu bringen:

Das 2:0 fällt trotzdem überraschend: Jan Issa (zuvor eingewechselt für den verletzten Fabian Scheffer) kann nach einem Eckball in der 40. Minute mit einem Schuss  ins linke untere Eck  zum  2:0 erhöhen.

Kurz vor der Pause kann  der SVR sogar auf  3:0 erhöhen: Ein Eckball von Nico Zimmermann landet ohne Berührung im gegnerischen Tor,.

Die erste nennenswerte Aktion in der zweiten Halbzeit bringt für den SVR das 4 :0. Nach Pass von Nico Zimmermann auf  den agilen Namivizadeh kann dieser den Ball am gegnerischen Torwart vorbei zum 4:0 für den SVR einloggen.

Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg des SVR, der sogar noch höher hätte ausfallen müssen, wenn man nur gewollt hätte. Nico Zimmermann integriert sich nach seiner langen Verletzung immer besser in die Mannschaft.

Schade, dass der SVR gegen diesen Gegner nicht mehr gezeigt hat. Die wenigen Zuschauer, die bei diesem Wetter trotzdem den Weg ins Herrmann-Neuberger-Stadion gefunden hatten, hätten mehr verdient gehabt.

Das könnte Dich auch interessieren …