INITIALZÜNDUNG NACH TRAINERENTLASSUNG?

SV Röchling Völklingen – SV Gonsenheim  (Samstag, 15 Uhr):
Nach sechs Spielen ohne Punktgewinn steht der SV Röchling auf einem Abstiegsplatz in der Oberliga Rheinland Pfalz Saar.
Am Montag erfolgte daher die Trennung von Trainer Andreas Wellner. Ab sofort wird die Elf von den beiden Interimstrainern Nico Zimmermann und Justin Erhardt betreut. „Unsere Aufgabe ist es, die Mannschaft so gut wie möglich auf die Partie gegen den SV Gonsenheim  vorzubereiten. Nach 18 Gegentreffern in sechs Spielen liegt das Hauptaugenmerk auf der Defensive. Hier haben wir  in den beiden Trainingseinheiten am Montag und Dienstag unseren Schwerpunkt gelegt“, sagt Zimmermann. Die Mainzer Vorstädter  arbeiten aggressiv in der Balleroberung und sind  sehr zweikampf- und laufstark. Mit sechzehn Punkten belegt der Aufsteiger Platz sieben im breiten Tabellenmittelfeld. „Wir müssen alles aus uns herausholen und von Beginn an dagegenhalten, um endlich den  ersten Heimdreier  verbuchen zu können“, nimmt Zimmermann seine Teamkollegen in die Pflicht. Dabei sind die  Blicke der beiden Interimstrainer nur auf die nächsten Aufgaben fokussiert. „Wie es nach dem Spiel gegen den SV Gonsenheim weitergeht, dass müssen die Vereinsverantwortlichen beurteilen“, so Zimmermann.

Das könnte Dich auch interessieren …