„Ein Gegner auf Augenhöhe“

Zum Abschluss der Vorrunde bestreitet unser SV Röchling am kommenden Samstag (14.30 Uhr) sein Auswärtsspiel beim FC Karbach, eine Partie, die angesichts der tabellarischen Situation beider Teams eine gewisse Spannung mit sich bringt. Gastgeber FC Karbach ist ein Gegner auf Augenhöhe, mit dem wir uns messen müssen. Doppelt wichtig, weil es gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf geht, der sich im Aufwind befindet und neun Zähler aus den jüngsten vier Partien holte.

Da braucht es keine großen Erklärungskünste, um zu verdeutlichen, dass ein Auswärtssieg ein wichtiger Schritt wäre. Um das zu schaffen, wird die richtige Einstellung auf dem Platz unabdingbar sein. „Wir müssen in den Zweikämpfen aggressiv sein und uns mit allem reinschmeißen, was wir haben.“ Des Weiteren bekommen wir zu einfach die Gegentore, die meist durch individuelle Fehler zustande kommen. Es sind oft nur wenige Prozente, die uns fehlen.“ Nicht umsonst stand dieses Thema nochmal intensiv auf der Agenda des Trainerteams.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge brennt die Mannschaft jetzt darauf, es am Samstag besser zu machen und endlich wieder einen Sieg einzufahren. Die Notwendigkeit, mal wieder drei Punkte holen zu müssen, zeigt sich auch in der Tabelle. Im Stadion auf dem Quintinsberg wird es dann darauf ankommen, alles abzurufen – ab Sekunde eins.

Das könnte Dich auch interessieren …