Röchling verliert Derby in Wiesbach mit 0:3

Der SV Röchling Völklingen ist mit einer Niederlage in die neue Saison in der Fußball-Oberliga Rheinland/Pfalz/Saar gestartet. Am Samstag unterlag das Team von Trainer Günter Erhardt im Saar Derby beim FC Hertha Wiesbach verdient mit 0:3 Toren.

Vor 480 Zuschauern legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und erzielten nach fünf Spielminuten durch Ruddy Mpassi per Kopf die 1:0 Führung. Röchling hatte im ersten Spielabschnitt nur zwei Torgelegenheiten durch Felix Dausend und Fabian Scheffer, die aber wirkungslos blieben. Kurz vor der Halbzeitpause folgte bereits die Vorentscheidung. Nach einem Schuss von Giovanni Runco stand wiederum Ruddy Mpassi goldrichtig und erhöhte auf 2:0.

Foto H.Lux

Wer im zweiten Spielabschnitt auf wütende Angriffe der Erhardt Elf hoffte, wurde an diesem Tag enttäuscht. Der Gastgeber bestimmte weiterhin das Kommando und tauchte immer wieder gefährlich im Röchling Strafraum auf. Röchlings Offensiv Spiel fand hingegen an diesem Tag nicht statt. Bis auf einige Halbchancen blieben die Offensivaktionen wirkungslos. Nach knapp 70 Minuten erzielten die Hausherren durch Herbert Neumann den 3 : 0 Endstand in dieser Partie.

Foto H.Lux

„Wir konzentrieren uns jetzt auf unsere nächste Aufgabe zu Hause gegen Hassia Bingen. Dort wollen wir gut spielen und möglichst punkten.“ so Günter Erhardt nach der Partie.

Das könnte Dich auch interessieren...