Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Punkten!Punkten!Punkten!

„Fehler vermeiden“, lautet die Botschaft vor dem Heimspiel des SV Röchling gegen den FC Arminia 03 Ludwigshafen.

Es hat sich ein Trojaner eingeschlichen. Er greift um sich und legt seit Wochen  Teile des SVR-Systems lahm. Kleine Fehler sind eingebaut, die im falschen Moment fatale Folgen haben.

Platz 14 nach elf absolvierten Spielen. Schön ist das nicht. Dabei wähnte man sich schon auf einem guten Weg, nachdem der SV Gonsenheim mit 4:2 nach Hause geschickt wurde, ehe umso bitterer die 1:3-Niederlage in Mainz zurückschlug. Zudem quälte man sich unter der Woche im Sparkassenpokal mühevoll nach Verlängerung gegen den Verbandsligisten SC Großrosseln in die nächste Runde. Die Konstanz für regelmäßig gute Leistungen fehlt noch bei Schwarz-Rot.

Das Interimstrainer Duo Zimmermann/Erhardt hat den Virenscanner angeschmissen,das eine oder andere Modul umgebaut und hofft auf Besserung. Das System soll bald wieder reibungslos laufen. Es gilt die „Mission“ – Fehler erkennen, vermeiden und Tore gegen den Frust schießen.

Arminia Ludwigshafen scheint schlagbar und ein Heimsieg könnte wieder den Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen.

Auf geht’s zum nächsten  Dreier in dieser Saison, Selbstbewusstsein tanken und das Umfeld beruhigen. Der Anstoß im Hermann-Neuberger Stadion erfolgt um 15.00 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren …