Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Zum Auftakt Unentschieden

Zum Auftakt in die neue Saison erwartete den SVR die Zweite des FC Kaiserslautern.

Kurzfristig musste Luka Dimitrijevic wegen einer Trainingsverletzung passen. Für ihn rückte Nico Zimmermann in die Startelf. Um es vorweg zu nehmen: dies war für dieses  Spiel ein Glücksfall…

@Horst Lux

Bereits nach 3 Minuten hätten die Gäste mit einem Freistoß aus 20 Metern  in Führung gehen können. Aber der Ball ging knapp über das Tor.Besser machte es in der 5. Minute auf der Gegenseite Nico Zimmermann: sein Freiastoß aus 20 Metern schlug unhaltbar links oben im gegnerischen Tor zum 1:0 ein. Beim 2:0 spielte der SVR aus einer verstärkten Deckung: Nico Zimmermann passte aus dem Mittelfeld auf Neuzugang Kevin Saks und der schlenzte den Ball ins rechte untere  Eck zum 2:0 für die Hauherren.

@Horst Lux

Das Spiel wäre wahrscheinlich entschieden gewesen, wäre Nico Zimmermanns Versuch eines Schlenzers über den Lauterer Torwart  in der 22. Minute von Erfolg gekrönt gewesen. So blieb es beim 2:0 für die Hausherren. Bis zur Halbzeit ergaben sich keine weiteren nennenswerte Chancen auf beiden Seiten.

Die zweite Halbzeit gehörte eindeutig den Gästen: In der 56. Minute belohnte sich der FCK mit dem 1:2 nach Freistoß aus 22 Metern. Torhüter Buhl hatte keine Chance… In der 64. Minute erhielt  Sandro Kempf nach einem Allerweltsfoul die Gelb-Rote Karte. Dies bedeutete eine halbe Stunde in Unterzahl gegen einen nun immer aggressiver werdenden Gegner. In der Folgezeit versucht der SVR, das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Dies klappte auch bis zur 73. Minute: einen strammen Schuss konnte Torwart Sebastian Buhl nur nach vorne abwehren. Den Abpraller verwertete Julius Klein für die Gäste eiskalt zum 2:2 Ausgleich. In der Folgezeit verlegte sich der SVR auf die Verteidigung des Ergebnisses.

Fazit: Garant des Punktes war Nico Zimmermann. Als Mannschaft muss sich der
SVR noch um Einiges steigern, um in der Oberliga ein Wörtchen mitreden zu können.

Das könnte Dich auch interessieren …