Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Tabelle

Es bringt unschöne Erinnerungen hoch, wenn wir mal wieder mit einem Feldspieler im Kasten antreten müssen. Und bei insgesamt 5(!) Feldverweisen fragt man sich, was war da los. Vorweg: Konnte man alles so geben – musste man nicht. Das Spiel war nicht unfair, aber es wurde an Karten gegeben, was man geben konnte. Zum Spiel: der Platz befindet sich gerade in der Umwandlung zum Rasenplatz, auf natürlichem Weg. Oder anders: fragwürdigste Bedingungen. Die höhere Qualität lag bei uns, der Einsatz bei Fenne, die nach 11 Minuten die erste Chance hatten. In der 15. Minute netzte Ron Braina einen Freistoß zu 0:1 ein. Chancen hüben wie drüben, aber vor allem Fenne bekam den Ball nicht aufs Tor. In der 38. Minute sah Simon nach einem Foul – in der 6. Minute wurde er wegen Ballwegschlagen verwarnt – gelb/rot. In der Pause ersetzte Babaya den am Handgelenk verletzten Fernandez. In die zarte Druckphase der Heimelf traf Frank per Kopf zum 0:2 in der 50. Minute. Fünf Minuten später köpft Rodenbusch an die Latte. In Spielminute 56 Foul von Braina (gelb) und Meckern (gelb/rot) – ergo 9 gegen 11. Da auch Fenne in der 63. und 68. Minute gelb/rote Karten bekommt, gleichen sich die Verhältnisse aus und das Feld leert sich. In der 73. Minute köpft Rodenbusch das 0:3, allerdings gelingt der Heimelf in der Folgeminute das 1:3. In der 82. Minute kommt Fernandez für Rodenbusch. Abschluss des Spiels ist in der 85. Minute eine glatt rote Karte wegen groben Foulspiels gegen Cisse. Tabellenführer – das nimmt uns keiner. Jetzt sind wir die Gejagten. Unser  SV Röchling Völklingen 2 misst sich am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr zu Hause mit dem SV Fürstenhausen. @Ludwig Heil