Tabelle

Es bringt unschöne Erinnerungen hoch, wenn wir mal wieder mit einem Feldspieler im Kasten antreten müssen. Und bei insgesamt 5(!) Feldverweisen fragt man sich, was war da los. Vorweg: Konnte man alles so geben – musste man nicht. Das Spiel war nicht unfair, aber es wurde an Karten gegeben, was man geben konnte. Zum Spiel: der Platz befindet sich gerade in der Umwandlung zum Rasenplatz, auf natürlichem Weg. Oder anders: fragwürdigste Bedingungen. Die höhere Qualität lag bei uns, der Einsatz bei Fenne, die nach 11 Minuten die erste Chance hatten. In der 15. Minute netzte Ron Braina einen Freistoß zu 0:1 ein. Chancen hüben wie drüben, aber vor allem Fenne bekam den Ball nicht aufs Tor. In der 38. Minute sah Simon nach einem Foul – in der 6. Minute wurde er wegen Ballwegschlagen verwarnt – gelb/rot. In der Pause ersetzte Babaya den am Handgelenk verletzten Fernandez. In die zarte Druckphase der Heimelf traf Frank per Kopf zum 0:2 in der 50. Minute. Fünf Minuten später köpft Rodenbusch an die Latte. In Spielminute 56 Foul von Braina (gelb) und Meckern (gelb/rot) – ergo 9 gegen 11. Da auch Fenne in der 63. und 68. Minute gelb/rote Karten bekommt, gleichen sich die Verhältnisse aus und das Feld leert sich. In der 73. Minute köpft Rodenbusch das 0:3, allerdings gelingt der Heimelf in der Folgeminute das 1:3. In der 82. Minute kommt Fernandez für Rodenbusch. Abschluss des Spiels ist in der 85. Minute eine glatt rote Karte wegen groben Foulspiels gegen Cisse. Tabellenführer – das nimmt uns keiner. Jetzt sind wir die Gejagten. Unser  SV Röchling Völklingen 2 misst sich am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr zu Hause mit dem SV Fürstenhausen. @Ludwig Heil